Neue Seite 2

Hallo an alle Interessierten!  

Ende November 2009 hatte Jamie eine ganz, ganz fiese Anfallsserie; es war über Tage so schlimm, dass wir anstatt der Anfallszeiten nur noch die Ruhephasen notieren konnten, weil die Anfälle im Minutentakt auftraten und er nur nachts für höchstens 1-2 Stunden zur Ruhe kam - wie auch wir ;-).

Da unsere Tierärztin uns telefonisch mitteilte, dass Jamie offensichtlich als therapieresistent einzustufen sei und wir uns mit seinem Ende nicht abfinden wollten, nutzten wir die letzte Möglichkeit, die uns einfiel: wir schalteten eine Heilpraktikerin ein. Diese besuchte uns umgehend und interviewte uns bezüglich Jamie und stellte einige Dinge über ihn fest (z.B. unter anderem auch, dass er ein "Hitzehund" sei).

Von dem ganzen Gespräch weiss ich heute nicht mehr allzu viel (Februar 2010), weil wir uns doch in einer recht verzweifelten Lage befanden, aber sie riet uns zu einigen Mitteln, die ich hier aufzählen will, da sie vielleicht auch anderen Epi-Dogs helfen können.

Hier also Jamie´s Medi-Plan:

 



Jamie´s Cocktail – guten Appetit!


=====================


6 h:

2 x Luminal

2 x Chinakräuter TCM Code 066

1 x Spascupreel

1 x Magnesium Verla

5 x Tropfen Gingko

4 x Tropfen Bachblütenmischung



10 h:

1,5 Dibro Be (mit salzfreiem Leckerli!)

4 x Tropfen Bachblütenmischung

5 x Strychninum Purum Globuli (in die Lefzentasche)



14 h:

2 x Luminal

1 x Spascupreel

5 x Strychninum Purum Globuli (in die Lefzentasche)

5 x Tropfen Gingko

4 x Tropfen Bachblütenmischung



22 h:

2 x Luminal

2 x Chinakräuter

1 x Spascupreel

1 x Magnesium Verla

5 x Tropfen Gingko

4 x Tropfen Bachblütenmischung

+ 0, 5 Ampulle Cerebrum Compositum!

 

(Abholung am 30.09.2005 - noch gesund...;-) )

 

 

Vielleicht hilft diese Aufstellung ja dem einen oder anderen; die Tierheilpraktikerin, Franziska Barth, war übrigens äusserst sympathisch und ist unter www.elbetierheilpraxis.de erreichbar.


Jamie´s derzeitige Bachblütenmischung übrigens wurde mithilfe zweier Mitglieder der Bachblütengruppe gefunden und enthält derzeit folgende Essenzen:

 

Agrimony

Cherry Plum

Chestnut Bud

Impatiens

Vervain

Olive

Rock Rose

Sweet Chestnut




 

 

Ich bin übrigens inzwischen in  einer Yahoo-Group für Epi-Dogs, erreichbar unter

 http://de.groups.yahoo.com/group/EpiDogs/

und in einer Bachblüten-Group, siehe 

http://de.groups.yahoo.com/group/Bachblueten/.

 

In beiden Groups habe ich schon viele nette Bekanntschaften gemacht, die ich an dieser Stelle grüssen möchte!

Gegrüsst fühlen können sich also u.a. Nel mit Jam, Gesa mit Sally (die laut aktueller Info auch ausgeglichener geworden ist dank BB) und Antonia Riva - ein herzliches Dankeschön für die ausgependelte BB-Mischung!

Ich möchte übrigens noch sagen, dass ich in diversen Foren, in denen ich BB empfohlen habe, angefeindet wurde; langsam bin ich es ehrlich gesagt leid, immer darüber "informiert" zu werden, dass BB einen reinen Placebo-Effekt haben. Ich möchte alle daran erinnern, dass Jamie niemand gesagt hat, dass er jetzt an Bachblüten oder an Homöopathie glauben muss - trotzdem haben wir den Abstand zwischen den Anfällen erstmals auf 8 Wochen ausdehnen können! Das ist mir Erfolg genug - und wir alle hoffen, dass es bei diesen positiven Veränderungen bleibt....

 

 


 

Neue Seite 8